Apothekergarten Wiesbaden

Willkommen Die Idee Die Lage Der Garten Die Beete Die Pflanzen Termine Sitemap

Der Garten:

Ein Gang durch den Garten

Der Plan

Ein Rundgang

Zur Geschichte

zurück
 

Wir beginnen am unteren Eingang. Er ist von einem Bogen überspannt, der auf zwei Klettergerüsten ruht, welche mit Hopfen bewachsen sind. Der links vor dem Eingang befindliche Schaukasten enthält Informationen, insbesondere die Termine der im allgemeinen an dieser Stelle beginnenden Führungen und die Namen der damit beauftragten Personen.

Nach Durchschreiten des Torbogens befindet sich links und rechts jeweils eine Linde. Beide zählen zu den im Garten verteilten Bäumen, die nur selten einem bestimmten Beet zuzuordnen sind, weil sie aus Gründen der Landschaftsgestaltung und zum Schattenspenden eingesetzt worden sind. Gleichwohl sind sie medizinisch verwertbar, weshalb ihr Verwendungszweck hier genannt werden soll.

Sommer-Eiche Bäder, Umschläge bei Hämorrhoiden und Erfrierungen, Mundpinselungen
Winter-Eiche wie Sommer-Eiche
Faulbaum Verstopfung = Faulbaum-Früchte.
Mit der Rinde klappt's besser
Ginkgo Durchblutungsstörungen
Sommer-Linde Husten und Fieber
Winter-Linde wie Sommer-Linde
Rosskastanie Venenbeschwerden
Silber-Weide Fieber, Rheuma
Speierling Durchfall
Walnuss Hautleiden
  Gartenhaus

Links wie rechts, insbesondere längs der Aukamm-Allee, entdecken Sie als Begrenzung des Gartens zahlreiche Sträucher. Auch sie sind demzufolge keinen Beeten zugeordnet und sollen gleichfalls zu Beginn unseres Rundgangs besprochen werden.

Heckenrose Vitamin-C-Mangel
Schwarzer Holunder bei Fieber zum Schweißtreiben
Sanddorn Vitamin-C-Mangel
Schlehdorn Verstopfung
Weißdorn Herz- und Kreislaufbeschwerden

Die Beschreibung der einzelnen Beete finden Sie unter
Die Beete

©2010   FISCHER  Websites